Datenschutzrichtlinie

Diese Richtlinie findet Anwendung auf die Sammlung und Nutzung von personenbezogenen Daten der Mitglieder der Koreanisch-Deutschen Gesellschaft e.V. Die Richtlinie zielt auf den Schutz der Privatsphäre und Schutz vor ungehinderten Austritt von personenbezogenen Daten bei der Nutzung der Angebote der Gesellschaft. Diese Richtlinie basiert auf Artikel 7 des Personal Information Protection Acts des Ministeriums für Kommunikation und Information. Da das Gesetz in der Zukunft Änderungen erfahren kann, empfehlen wir den Nutzern, die Webseite der Gesellschaft von Zeit zu Zeit zu besuchen um sich über eventuelle Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie zu informieren. Die Gesellschaft nimmt den Schutz der ihr von ihren Nutzern übermittelten personenbezogenen Daten sehr ernst.

Datenschutzbeauftragte

Auf Grund des Artikels 22.1 des Personal Information Protection Act wird folgende Person als Datenschutzbeauftragte bestellt:

Sekretariat der Koreanisch-Deutschen Gesellschaft e.V., Se Jung Hwang
Tel: 02-527-5197
E-Mail: secretary@handok.com

Die Datenschutzbeauftragte schützt die Privatsphäre und verhindert den Austritt von personenbezogenen Daten der Mitglieder der Gesellschaft. Im Falle von Fragen, kontaktieren Sie bitte die Datenschutzbeauftrage per E-Mail oder Telefon.

Vorbeugende Maßnahmen betreffend personenbezogene Daten

Die Gesellschaft beschränkt die Anzahl von Personen, die mit der Bearbeitung personenbezogener Daten betraut werden, auf ein absolutes Minimum und sorgt dafür, dass diese Personen regelmäßig geschult werden. Diese Datenschutzrichtlinie wird umgesetzt, sobald die Homepage der Gesellschaft in Betrieb genommen wird.

Erhebung personenbezogener Daten

Die Gesellschaft erhebt personenbezogene Daten aus verschiedenen Quellen und mittels verschiedener Methoden.

Ein Großteil personenbezogener Information wird bei der Registrierung auf der Homepage der Gesellschaft erhoben. Die Gesellschaft erfasst den Nutzernamen, Geheimwort, Name, Geburtstag, Telefonnummer Firmenanschrift, Telefonnummer (beruflich), Handynummer und E-Mail Adresse. Darüber hinaus können die Nutzer auf freiwilliger Basis folgende Informationen zur Verfügung stellen: Mitgliedschaft in anderen akademischen Organisationen, akademische Ausbildung oder Berufserfahrung in Deutschland, etc.

Je detailliertere Informationen der Nutzer zur Verfügung stellt, umso maßgeschneiderter ist das Dienstleistungsangebot der Gesellschaft. Mit dem einmal gewählten Nutzernamen kann das Angebot auf der Homepage der Gesellschaft genutzt werden.

Zweck der Erhebung personenbezogener Daten

Die Gesellschaft nutzt die erhobenen personenbezogenen Daten ausschließlich für folgende Zwecke. Die Daten werden für keine anderen Zwecke verwendet und falls eine Änderung der Nutzungszwecke erfolgen soll, so werden die rechtlich erforderten Maßnahmen, wie z.B. Einholung der erneuten Zustimmung, ergriffen.

1. Mitglieder-Service Angebote: Mitteilungen betreffend Verbesserungen oder Änderungen des Mitglieder-Services per E-Mail, Verwaltung der Mitgliedschaft, Versenden von E-Mails sowie andere Nachrichten und Mitteilungen

2. Informationen für Mitglieder: Information über Veranstaltungen der Gesellschaft, Mitteilung von Nachrichten über Beiträge und die Stiftung, aktuelle Informationen über Events und andere Veranstaltungen.


Schutz personenbezogener Daten von Kindern und Jugendlichen

Die Gesellschaft erhebt personenbezogene Daten von Kindern und Jugendlichen unter 14 Jahren nur mit Zustimmung ihrer Erziehungsberechtigten, da bis zu diesem Alter auch eine Mitgliedschaft in der Gesellschaft ausgeschlossen ist. Jedoch gilt das Bereitstellen von personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen durch ihre Erziehungsberechtigte als stillschweigende Zustimmung.

Dauer der Aufbewahrung und Nutzung von personenbezogenen Daten

Im Allgemeinen bewahrt die Gesellschaft personenbezogene Daten ihrer Mitglieder vom Zeitpunkt der Aufnahme der Mitgliedschaft bis zum Austritt aus der Gesellschaft auf. In einem solchen Fall werden personenbezogene Daten so lange gespeichert, bis der Austritt der Gesellschaft angezeigt und der Austritt vorgenommen wurde. Danach werden diese Daten  unverzüglich vernichtet.
- Daten in der Form von elektronischen Dateien werden durch entsprechende technische Maßnahmen unwiderrufbar gelöscht
- Ausgedruckte Daten in Papierform werden durch Papierschredder vernichtet oder verbrannt.

Ansprüche und Pflichten der Dateninhaber
Sie können Ihre Zustimmung zur Datenerhebung und Nutzung jederzeit zurückziehen, und dabei auch Einstellung der Besichtigung, Modifikation und Verarbeitung Ihrer Daten sowie ihre Löschung fordern. Ihre Ansprüche können Sie selbst oder auch durch einen bevollmächtigten Vertreter erheben. Sobald Sie die Gesellschaft per Brief, Telefon, E-Mail, Fax usw. benachrichtigen, wird die Gesellschaft nach Durchführung eines Identifikationsprozesses unverzüglich die notwendigen Maßnahmen durchführen. Ihre Ansprüche können jedoch durch zwingendes Gesetzesrecht eingeschränkt werden.


Die Nutzung von „Cookies“

Die Gesellschaft verwendet sog. „Cookies“ zur Verifizierung ihrer Mitglieder. Der „Cookie“ speichert und ruft die Information des jeweiligen Nutzers ab. Ein „Cookie“ ist ein kleine Textdatei die vom Server, der von der Webseite der Gesellschaft genutzt wird, an den Browser des Nutzers gesendet wird und auf dessen Festplatte gespeichert wird. Sobald sich der Nutzer von der Webseite abmeldet, wird dieser „Cookie“ automatisch zerstört.

Daher wird empfohlen, sich nach Benutzung der Dienste der Webseite der Gesellschaft mittels eines öffentlichen Computers, der auch anderen Personen zugänglich ist, stets als Nutzer abzumelden.

Die Gesellschaft verwendet „Cookies” zu folgenden Zwecken:

• Zweck von „Cookies” – Analyse des Zugriffs auf die Webseite durch Mitglieder und Nichtmitglieder, Auswertung von Nutzerinteressen und –vorzügen, der Nachverfolgung von Nutzern, der Personalisierung von Diensten, der gezielten Bewerbung von Nutzern durch Analyse ihrer Teilnahme an Veranstaltungen sowie Häufigkeit der Nutzung der Dienste der Webseite. Dem Nutzer steht es frei, die Nutzung von „Cookies“ zu gestatten. Der Nutzer kann die „Cookies“ über seine Browsereinstellungen überprüfen, entfernen oder blockieren.

• Hinweise zur Blockierung von „Cookies“: Klicken Sie in Ihrem Browser auf die Registerkarte „Optionen“, um die „Cookies“ zu verwalten. Beispiel (Internet Explorer): Registerkarte „Extras“ > „Internetoptionen“> „Datenschutz“. Die Blockierung von „Cookies“ kann die Nutzungsmöglichkeiten der Webseite einschränken.

Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

Die Gesellschaft verarbeitet die personenbezogenen Daten ihrer Mitglieder nur im Rahmen dieser Richtlinie. Personenbezogene Daten werden nur an Dritte weitergegen, wenn der Nutzer zuvor seine Zustimmung zur Weitergabe erteilt hat und eine solche Weitergabe nicht gegen geltendes Recht verstößt, ferner wenn die Gesellschaft einer zwingenden Anordnung einer Behörde Folge leisten muss.

Weitergabe von personenbezogenen Daten

Die Gesellschaft gibt personenbezogene Daten ihrer Mitglieder nur weiter, um somit die Daten effektiver zu verarbeiten und einen besseren Service anzubieten zu können.

Beauftragter Zweck Information
Herstellungs- und Versendungsbetrieb für Einladungen Versendung von Einladungen für betreffende Veranstaltungen etc. Name, Name des Arbeitgebers, Anschrift (beruflich), Stellung, Privatadresse

Auskunft, Korrektur, Zustimmung, Rücknahme und Löschung von personenbezogenen Daten

Nutzer können ihre personenbezogenen Daten im Menüpunkt „Log-In“, Unterpunkt „Teilnehmerinformation“ nach Eingabe ihres Benutzernamens einsehen und korrigieren, sowie ihrer Mitgliedschaft beenden.

Weitere Angelegenheiten

Die Nutzer werden darauf hingewiesen, dass Informationen, die freiwillig bereitgestellt werden (z.B. „Posten“ auf Message Boards, E-Mails, etc.) von dritten Parteien eingesehen werden können. Ferner kann das Bereitstellen („Posten“) von persönlichen Informationen dazu führen, dass der Nutzer ungewollte Anfragen durch Dritte erhält. Sofern der Nutzer Fragen zum Schutz von personenbezogenen Daten hat, kann er bei folgenden Einrichtungen um Rat und Unterstützung ersuchen:

1. Private Dispute Resolution Committee (www.1336.or.kr/1336)
2. Privacy Mark Certification Committee (www.eprivacy.or.kr/02-580-0533~4)
3. Supreme Prosecutors Office Internet Crime Investigation Center
   (http://www.sppo.go.kr/02-3480-3600)
4. Police Cyber Terror Response Center (www.ctrc.go.kr/02-392-0330)

Datum des Inkraftretens dieser Richtlinie: 30.11.2011
Datenschutzrichtlinie - geändert am: 06.08.2015


※ The previous version of Richtlinie zum Schutz personenbezogener Daten <- Click